Born To Be Free - Puli

Der akrobatische Puli ist mit einer hüpfenden Sprungfeder verglichen worden. Glücklich und verspielt bis ins Alter, mit endloser Energie und unersätlicher Neugierde, huscht er herum mit leichtfüssiger Agilität, prüft jedes neue Geräusch und jeden neuen Anblick und gibt dazu seine Meinung ab.

Der Puli ist robust und unempfindlich, ein grossartiger Athlet mit blitzschnellen Reaktionen der sich auf einer Münze drehen kann.

Mit seinem scharfen Blick, Gehör und leichtem Misstrauen Fremden gegenüber nimmt er seine Verantwortung sehr ernst. Er rennt gerne in Richtung Fremden um sie zu bewerten.


Manche Puli's sind anderen Hunden gegenüber verspielt, andere können dominant sein.


Hier spielt "Polli" mit unsere Golden Retriever Hündin "Cloud".

Wenn Sie einen Hund möchten der...

     eine praktische Grösse besitzt,

     robust und unempfindlich, atletisch und agil ist

     weniger Haare verliert als andere Rassen (sie bleiben im     

     Fell hängen, nicht auf dem Boden)

     endlose Energie hat,

     unersättlich neugierig, selbstsicher und selbstbeherrscht

     und ein durchaus brauchbare kleiner Wachhund

     ist.....


Dann kann ein Puli für Sie der richtige Hund sein.



Aber bedenken Sie, der Puli...

     braucht Auslauf und Beschäftigung und

     sein Fell braucht Pflege

     




Pulis gibt es in verschiedenen Schattierungen und mit diversen Charaktereigenschaften

...

Der Puli (Mehrzahl oder Gruppenbezeichnung "Pulik") hat seinen Ursprung in Ungarn, Hunde dieses Aussehens waren über tausend Jahre integraler Bestandteil des Lebens der ungarischen Schäfer. Bei der Besiedlung des Karpatenbeckens durch Magyaren im 9. Jahrhundert brachten sie diese Hunde mit. Bei Ausgrabungen in Mesopotamien wurden 4.000 Jahre alte Amulette gefunden mit Abbildern, die dem heutigen Puli ähnlich sehen.

Das heute noch geflügelte Wort, „ez nem kutya, hanem puli“ auf Deutsch „es ist kein Hund, es ist ein Puli“ drückt die Verbundenheit vieler Ungarn mit „ihrem“ Puli aus.

Eine typische, meist bodenlange Schnüren-Behaarung ist Rassenmerkmal und auffälligstes Kennzeichen der bis 45 cm großen (Widerristhöhe) und bis zu 14 kg schweren Pulik

Puli's werden vom "Klub für Ungarische Hirtenhunde" und zusätzlich vom "Deutscher Puli Klub" betreut.

Beide Vereine sind dem VDH bzw. der FCI angeschlossen.


Puli's können entweder schwarzes oder perlenweißes Fell haben.


Mit den schwarzhaarigen Puli's zu einer Varietät zusammengefasst werden die falbfarbenen Puli's, die dem Rassestandard entsprechend eine deutliche schwarze Maske haben müssen, und die Puli's, deren schwarzes Fell geringe rostrote oder graue Nuancen aufweist.

Àrkosligeti Fürtós Bibe

Àrkosligeti Fürtós Bibe

Kitti von Thüringen

Kitti von Thüringen